Homepage der Boogie Memories im TSV Kirchdorf a.Inn e.V.

Vereins-Chronik der Boogie-Tanzsportabteilung im TSV Kirchdorf am Inn e.V.

2018:

Mit der weißen Nacht in Uttendorf am 5.1.und dem Faschingsball des TSV Kirchdorf am 20.1 begann sofort der Start ins neue Jahr. Gleich weiter ging es am 3.2.mit unserem Formationsauftritt in Ritzing, am 8.2. In der Hecke in Bad Füssing zum unsinnigen Donnerstag sowie am 11.2. mit dem Faschings-Tanztee in Uttendorf. Der März stand am 17.3.im Zeichen der Bayrischen Meisterschaft RR/BW anlässlich 40 Jahre 1.Eggenfeldener Rock`n Roll Club 78e.V., am 24.3.unseres Frühlingstanzes im Inntalhof und am 30.3.lösten wir unsere Nominierung zur" Cool-Water-Challenge" am Berghamer Badesee ein. Bei einer Wassertemperatur von zehn Grad Celsius um 18Uhr gingen viele Mitglieder für einen guten Zweck baden. Die Spende die dabei zusammen gekommen ist, wurde dem Kindergarten Kirchdorf von den Vorstandmitgliedern Melanie und Gerhard Kaser übergeben .Am 22.4 stand der Boogie-Brunch in Schwaibach bei Bad Birnbach auf dem Programm,bevor es in den Wonnemonat Mai ging. Dieser begann am 5.5.mit einem Paukenschlag:Zur standesamtlichen Traunung von 2.Abteilungsleiter Martin Brixel und Beirätin Christina Huber standen viele Mitglieder mit einer Rose Spalier und beglückwünschten das frisch vermählte Paar. Kurz danach fand am 9.5. der Rot-Schwarz-Ball im Bürgerhaus in Simbach statt,bevor ein besonderes Erlebnis anstand: Am 22.5. besuchten von uns 7 Paare einen Workshop mit den Weltmeistern Sondre & Tanja. Am 16.6. wurde der runde Geburtstag eines Mitgliedes mit einem tollen Auftritt unserer Formation gefeiert ,am 23.6 ging es zur TSV Sonnwendfeier. Bereits am 7.7.gab es in Kirchdorf einen weiteren Höhepunkt mit dem Boogie-Festival bei der Wirt`s Kathi. Auch hier zeigte unsrere Formation erneut ihr Können. Gleich anschließend ging es am 13.7.nach Simbach in den Lookschuppen zur Hawaii Party, bevor die Sommerpause begann.Vom 30.7-2.8 ging die Reise wieder nach Österreich zur ausgebuchten Wurzeralm (Ferienwoche der Boogies) mit vielen Erlebnissen und guter Erholung.Der beliebte Sommernachtball am 14.8 in Uttendorf sowie die 40-Jahr-Feier des RRC Pfarrkirchen am 29.9.waren gut besucht, bevor es am 14.Oktober zum Tanz-Tee in Uttendorf und am 27.Oktober zum Boogie-Abend in der Hecke ging. Unser traditioneller Herbsttanz fand am 3.11. wieder im Inntalhof statt und es konnten wieder viele Gäste aus Nah und Fern begrüßt werden. Zur Weihnachtsfeier am 16.Dezember trafen wir uns wieder im " El Greco" in Simbach mit kleinem Jahresrückblick und Danksagung für Engagement und ehrenamtliche Uterstützung. Einige Mitglieder erhielten Urkunden und ein Geschenk für 5-,10-,und 20jährige Vereinstreue. Einen Wermutstropfen gab es dabei auch: Auf eigenen Wunsch gaben Gerti & Alex Langbauer ihre langjährige Tätigkeit als Trainer zum Jahresende auf.Ihr langjähriges Wirken wurde besonderes vom 1.Vorstand ,Gerhard Kaser; hervorgehoben und gewürdigt, als Mitglieder halten Sie weiterhin dem Verein die Treue. Mit dem Silvesterball in Uttendorf klang das überaus aktive Vereinsjahr aus.

Link zum PNP Bericht Cool Water Challenge

2017:

Dieses Sporjahr war sehr ausgefüllt und ereignisreich.Bereits am 7.Januar wurde der Tanzabend in der Hecke in Bad Füssing bei den Boogie Lights Pocking besucht,gefolgt vom 1.Faschingsball des TSV Kirchdorf am 11.Februar mit einem Auftritt unserer Formation im Inntalhof in Kirchdorf.Ein besonderes Ereignis fand am 23.März statt:Nachdem im letzten Jahr unser Gründungsfest aufgrund der Flutkatastrophe nicht stattfinden konnte,wurde die 20-Jahr-Feier im neu renovierten Bürgerhaus in Simbach nachgeholt. Über 300 Gäste bestaunten den festlichen Glanz und weihten den neuen Parkettboden gleich gebührend ein.Auch unseren neuen Showauftritt lobten selbst kritische Besucher sehr und bewunderten die abwechslungsreiche Vielfalt. In diesem Rahmen wurden auch Helmut Waldemer und Christian Dorner vom Gründungsvorstand Otmar Killermann für Ihre 20-jährige Vereinstreue geehrt.

Pressebericht zum Jubiläumsball 20 Jahre Boogie-Memories Kirchdorf

Gleich weiter ging es am 30.April mit der Tanzveranstaltung in der Hecke,bevor am 19.Maiwieder unsere JHV mit Neuwahlen anstand.Da einige der bisherigen Funktionäre nicht mehr kandidierten, wurden im Vorfeld entsprechnende Neue-Kandidaten ermittelt und vorgeschlagen. Darunter befanden sich junge Tänzerinnen und Tänzer, die dem Verein zurückgeben wollen, was sie zuvor erhlaten haben. In der Versammlung selbst meldeten sich keine weiteren Mitglieder zur Übernahme eines Ehrenamtes. Unter der Leitung von TSV-Kassier Andreas Witzany erfolgte dann eine Blockwahl der vorgeschlagenen Bewerber per Handzeichen mit folgendem einstimmigen Ergebnis:Abteilungsleiter:Gerhard Kaser, Stellvertreter:Martin Brixel;Kassier:Karl-Heinz Dietz;Schriftfüherin:Melanie Kasser. Unterstützt wird die neue Führung durch die Beiräte Christina Huber,Ramona Thoms und Julian Hauer. Erleichtert zeigten sich die Anwesenden über die Verjüngung der Vorstandsschaft. So erhoffen sich alle eine konstante und positive Weiterentwicklung der Tanzsportabteilung. Mit neuem Schwung präsentierte sich gleich unsere Formation mit Auftritten bei Tanzkurs-Abschlüssen am 14.Juli in der Mittelschule Pfarrkirchen und am 21.Juli des Gymnasiums Simbach am Inn im Lookschuppen. Die Ferienwoche auf der Wurzeralm vom 31.Juli bis 5.August war mit 62 Personen wieder sehr gur besucht und mit dem Highland-Golf-Team-Wettbewerb erneut ein toller Erfolg.An unseren Boogie Boogie Einsteigerkurs ab 1.Oktober unter der Leitung Gertraud und Alexander Langbauer mit Unterstützung von Christina Huber und Martin Brixel nahmen gleich 14 Paare teil, darunter auch 1.TSV-Vorstand Michael Killermann mit Ehefrau Sonja. Zur Bereicherung des Kursangebotes eranstalteten wir am 4.November auch unseren traditionellen Herbstblaa im Inntalhof mit DJ Mr. Swingman. So mkonnten die Teilnehmer auch gleich in die Tanzveranstaltung hineinschnuppern. Zur Krönung wurde der Tanzkursabschluß am 25.November beim dorfwirt in Stammham gefeiert und dabei auch " Diplome" an die bsolventen überreicht. Schließlich wurde am 17.Dezember zur Weihnachtsfeier in das nach der Flut wieder eröffnete griechische Reastaurant " EL Greco" in Simbach eingeladen und langjährige Mitglieder geehrt. Mit dem Besuch der Silvster-Party beim Deser in Buch und im Helpfauer Hof in Uttendorf klang das Vereinsjahr 2017 fröhlich aus.

2016:

Dieses Jahr begann mit dem Besuch der 1. Veranstaltung an Silvester/Neujahr in Uttendorf. Auch unserer traditioneller Frühlings-Herbstball,jeweils im Inntalhof mit DJ Mr. Swingman ,bereicherten das Angebot und waren sehr gut besucht.

Ebenso wurde der runde Geburtstag eines Mitgliedes am 25.07.mit Auftritt unserer Formation gebührend gefeiert.Selbsverständlich wurde wieder an vielen externen Veranstaltungen befreundeter Vereine und Organisatoren wie der Tanztee in Uttendorf,der Rot-Schwarz-Ball im Lokschuppen in Simbach,die Tanzabende in der Hecke in Bad Füssing,die 20 Jahr Feier der Callimeros in Fürstenzell etc.rege teilgenommen. Mit viel Spiel und Spaß stürmten heuer 60 Teilnehmer die Wurzeralm und erlebten einen schönen Famillien Bergurlaub. Unsere bereits geplante 20 Jahr Feier mußte wegen enormer Hochwasserschäden am Bürgerhaus in Simbach auf das Folgejahr verschoben werden. Im Herbst fand wieder ein Boogie-Grundkurs unter der Leitung von Gerti & Alex Langbauer statt.Den Jahresabschluß bildete die gemeinsame Weihnachtsfeier im Irish-House-Dublin in Simbach mit Jahresrückblick und Mitglieder-Ehrungen.

2015:

Jubiläum Wurzeralm Bericht verlinkt ;Hier der Link zum PnP Bericht von der Wurzeralm 2015

Dieses Jahr begann wieder mit dem Besuch der 1. Veranstaltung am 5.1., nämlich der Weißen Nacht in Uttendorf. Gleich 5 Mitglieder ,Karl-Heinz Dietz am 9.1.; Isolde Grote am 17.2.; Petra Sulzmaier am 25.3.;Roland Kreuzer am 7.7. und Michael Daichendt am 14.10.,feierten runde Geburtstage und wurden jeweils mit eigenen Formationsauftritten beglückt. Am 24.4 war die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen.Wahlergebnis:Abteilungsleiter bleibt Ludwig Reindl, die bisher nicht besetzte Stellvertretung übernimmt jetzt Christine Kimberger, Schriftfüherin und Kassier bleiben Christine Kreuzer und Gerhard Kaser.Unterstützt wird das Team durch die Beiräte Karl-Heinz Dietz, Melanie Kaser,Roland Kreuzer und Rosemarie Reindl. Neben unserem Frühlingstanz am 21.3 sowie dem Herbsttanz am 17.10.,jeweils im Inntalhof Kirchdorf mit DJ Mr.Swingman,wurden auch zahlreiche anderweitige Veranstaltungen wie der regelmäßige Tanztee in Uttendorf,die Tanzkreise im GH Zeiler in Kirchberg,der Rot-Schwarz-Ball im Bürgerhaus in Simbach sowie die Tanzabende im Come & Dance in Mühldorf besucht. Im Juni waren Angelika & Gerhard Kaser als Ehrengäste zur 50-Jahr-Feier "Landesjugendhaus Wurzeralm" eingeladen und im August fand bereits die 12. Vereinswoche zu diesem beliebten Reiseziel statt.(Siehe Link). Nach langer Unterbrechung wurde am 20.9. unter Leitung von Gerti & Alex Langbauer ein Boogie Grundkurs mit 14 Paaren durchgeführt.Vielleicht hat auch der zuvor in der Augustausgabe des Kirchdorfer Gemeindeblattes erschienene Bericht über unsere Tanzsportabteilung mit zu der hohen Beteiligung beigetragen. Beim Abschlußball im GH Zeiler in Kirchberg erhielten alle Teilnehmer vor großem Publikum und nach gelungener Darbietung Glückwünsche von den Kursleitern Gerti & Alex sowie jeweils eine Urkunde. Den Jahresabschluß bildete wieder die gemeinsame Weihnachtsfeier am 20.12 beim Griechen "El Greco"in Simbach mit Jahresrückblick und Danksagung an die Mitglieder,Trainer und Funktionäre für ihre ehrenamtliche Unterstützung und Vereinstreue

2014:

In diesem Vereinsjahr frönten die Mitglieder wiederum ausgiebig ihrem Hobby. Dabei besuchten sie auch gerne externe Veranstaltungen zur Knüpfung neuer und Pflege bestehender Freundschaften. So standen z.B. der Hausball im Inntalhof am 02.02., das Gründungsfest der Bräuhausschützen am 22.06. sowie der monatlich wiederkehrende Tanztee in Uttendorf auf dem Programm. Auch eigene Aktivitäten wie der Frühlingstanz am 15.03. sowie der Herbstball am 18.10. jeweils im Inntalhof wurden traditionell fortgesetzt. Gleich 3 Mitglieder (Gerti Langbauer, Gunter Werner & Wolfgang Entholzner) hatten runde Geburtstage, welche gebührend gefeiert wurden. Die Jubilare wurden dabei jeweils mit eigenen Formationsauftritten überrascht. Zum Ausklang trafen sich die Mitglieder beim Griechen "El Greco" in Simbach zur gemeinsamen Weihnachtsfeier. Mit einem kleinen Rückblick und Danksagung an die Mitglieder für ihre Vereinstreue wurde dieses Sportjahr bei guten Speisen und Getränken beendet.

2013:

Im 17.Jahr der Vereinsgeschichte gab es kleine Turbulenzen. Zunächst wurde bei der Mitgliederversammlung am 31.Mai die bisherige Führungsriege einstimmig für 2 weitere Jahre gewählt. Nach insgesamt 11-jähriger Amtszeit (von 2002-2005 Pressewart-von 2005-2013 Vorsitzender) gab jedoch Abteilungsleiter Karl-Heinz Dietz aus privaten Gründen bereits am 16.August die Führung an seinen Stellvertreter Ludwig Reindl ab. Auch unter neuer Leitung wurde der Sportbetrieb in gewohnter Weise fortgeführt. Neben den vielfältigen sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten stieg zusätzlich die Mitgliederzahl an. Ein gutes Zeichen dafür,dass die Tanzsportabteilung nach wie vor sehr beliebt ist. Bei der Jahresabschlußfeier wurde Karl-Heinz, der bisherige Chef, für seine 15-jährige Vereinstreue geehrt und bleibt dem Verein weiterhin als erfahrenes Mitglied erhalten.

2012: Der traditionelle Frühlings- und Herbstball am 31. März und 20. Oktober jeweils im Inntalhof sowie die obligatorische Ferienwoche auf der Wurzeralm vom 6. bis 11. August wurden wieder erfolgreich durchgeführt. Als besonderes Highlight kann das Tagesseminar am 20. Mai in Kirchdorf mit Matthias Rein und Regina Kuglstatter, den amtierenden deutschen Meistern der Boogie-Woogie-Hauptklasse, bezeichnet werden. Die Aktivitäten wurden vervollständigt durch die runde Geburtstagsfeier des Mitglieds Alexander Langbauer am 13. Oktober sowie die Weihnachtsfeier mit Ehrungen für Vereinstreue im Gasthaus Schönhofer am 16. Dezember. Die Geehrten: Severino Cenghialta, Anna und Julian Hauer, Adolf Kranzlhuber, Daniel Mayer, Christian Gumpendobler, Brigitte Schmidhamer, Elisabeth Hölzlwimmer für 5 Jahre sowie Christine, Roland und Michael Kreuzer, Claudia Holzner und Melanie Kaser für 10 Jahre. Mit dem gemeinsamen Besuch des Silvesterballs von DJ Mr. Swingman in Uttendorf klang das Sportjahr aus.
2011: Bei der Jahreshauptversammlung am 27. Mai wurde die bisherige Führungsriege unter Leitung von Karl-Heinz Dietz einstimmig für 2 weitere Jahre gewählt.
Der traditionelle Herbstball stand unter dem Motto "15 Jahre Boogie-Memories". Im Inntalhof fanden sich wieder zahlreiche Freunde des Standard-, Latein-, Boogie- und Jive-Tanzes aus Nah und Fern ein. Auch der Nachwuchs kam mit attraktiven Angeboten wie Skifahrt, Sonnwendfeier, Bergurlaub
und Ferienprogramm nicht zu kurz.
2010:

Bei steigendem Mitgliederzuwachs durch jederzeitigen Trainingseinstieg und gesunden Vermögensverhältnissen festigte die Tanzsportabteilung die wieder aufstrebende Tendenz. Die abwechslungsreich angebotenen Trainings-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten fanden großen Anklang bei den Mitgliedern und auch die Gemeinschaft untereinander wuchs bei viel Spaß und großer Freude zusammen. Stellvertretend dafür stehen sowohl die vielen Besuche von Tanzveranstaltungen befreundeter Vereine und Organisationen als auch die Durchführung eigener Aktivitäten wie Frühlings- und Herbstball sowie gemeinsame Ausflüge und Feste wie Geburtstags- Sonnwend- und Weihnachtsfeier.

2009:

Bei derJahreshauptversammlung im April wählten die Mitglieder ihr neues Führungsteam einstimmig. Dabei erhielten Abteilungsleiter Karl-Heinz Dietz, Kassier Gerhard Kaser sowie Schriftführerin Christine Kreuzer erneut das Vertrauen. Als Ersatz für den nicht mehr kandidierenden Alfred Roiter wurde Ludwig Reindl neuer stellvertretender Abteilungsleiter. Neu eingeführt wurde das Ehrenamt des Beirates und mit Webmaster Roland Kreuzer sowie den jungen Übungsleiterinnen Claudia Holzner und Melanie Kaser besetzt. Durch eine gelungene Renaissance des Kirchdorfer Frühlings- und Herbst- Balls im angestammten Inntalhof mit DJ Mr. Swingman konnten neue Akzente gesetzt werden.

2008:

In diesem Sportjahr feierte der Deutsche Rock`n`Roll und Boogie-Woogie Verband e.V. (DRBV) sein 25-jähriges Bestehen. Die Aktivitäten der Tanzsportabteilung erstreckten sich dabei von der Ausrichtung einer Oldie- und Boogie-Party im Inntalhof mit DJ Shilo über die beliebte Ferienwoche zur Wurzeralm sowie einer Tanzschifffahrt auf der Donau ab Passau bis hin zur gemeinsamen Weihnachtsfeier im Sportheim. Auch der Besuch des Sommernachtsballs in Simbach und der Silvester-Boogie-Party im Helpfauer Hof in Uttendorf standen auf dem Programm.

2007:

Im Mai wurde der" Lippenstift-Streit" entgültig beigelegt. Um die Zuordnungsverwirrung zu beenden,wurde Anfang Juni der neue Name "BOOGIE-MEMORIES" mit neuem Logo gewählt. Mit neuem Namen hatte die ebenfalls neu formierte Jugend-Formation mit insgesamt 18 Paaren unter der Leitung von Gerti und Alex Langbauer gleich am 15.Juni anlässlich des 60-jährigen TSV-Jubiläums in der Stockschützenhalle ihren großen Premiere-Auftritt. Am 29.Juni lud die Abteilung ihre Mitglieder und Gäste bei freiem Eintritt zur "Namensfeier" in den Inntalhof ein.Im Rahmen der Feierlichkeit wurden auch die 3 Jugendlichen Bernadette Schröpf,Claudia Holzner sowie Melanie Kaser für ihre jeweils mit ausgezeichnet bestandene Prüfung zur Kursleiterin Boogie geehrt.Sie erhielten je einen Blumenstrauß und Gutscheine vom Abteilungsleiter Karl-Heinz Dietz sowie die Gratulation vom 1.TSV-Vorstand Herrn Otmar Killermann.

2006:

Am 30.Juni kam es zu einer nicht gewollten,letztendlich aber nicht zu verhindernden Vereinspaltung.Ein Teil der erwachsenen Mitglieder verließ die Abteilung und gründeten in Kirchdorf einen eigenständigen Verein mit fast gleichlautender Namensbezeichnung.Die verbliebenen Mitglieder ließen es sich aber nicht nehmen,am 21.Oktober ihr 10-jähriges Bestehen im Bürgerhaus in Simbach zu feiern. Eingeladen waren alle Musik-und Tanzbegeisterten.Neben den gewohnten Boogie-Klängen konnten die 250 Besucher auch zu Walzer, Cha-Cha-Cha,Rumba und Mambo ausgiebig das Tanzbein schwingen.Die Jazz-Kinder,die Boogie-Kids und die Jugend-Formation bereicherten mit sehenswerten Auftritten den Abend. Dabei wurden auch Peter Pflanzer sowie Dagmar und Helmut Waldemer für Ihre langjährige Vereinstreue geehrt.TSV-Vorsitzender Otmar Killermann überreichte Abteilungsleiter Karl-Heinz Dietz eine Ehrenurkunde des Landes-Tanzsportverbandes Bayern für besondere und herausragende Verdienste um den Amateurtanzsport. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Live Band "The Play Boys".Ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen und anschließender Preisverteilung fand nach Mitternacht statt.

2005: Bei der Jahreshauptversammlung im April wurde die Abteilungsleitung in andere Hände übergeben. Die neu gewählte Führungsriege unter Leitung von Karl-Heinz Dietz korrigierte den bisherigen Kurs wieder auf ein breit gefächertes Angebotsprogramm für alle Alters- und Zielgruppen der Abteilung, sowohl in sportlicher als auch gesellschaftlicher Hinsicht.
2004: Die bisher größten Erfolge in der Vereinsgeschichte waren die Goldmedaille bei der Deutschen Meisterschaft in Neuhaus am Inn sowie die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Tampere/Finnland durch Kathrin und Christoph.
2003: Größte Turniererfolge dieses Sportjahres waren die Deutsche Vize-Meisterschaft in Berlin im Oktober sowie Platz 13 im Halbfinale bei der Europameisterschaft in Karlsruhe im November durch Stephanie und Christoph.
2002: Die 6 Jugendlichen Kathrin Mühlberger, Christian Gumpendobler, Stephanie Schusterbauer, Alexander Feirer, Sandra Unterhuber und Christoph Pecher nahmen sehr erfolgreich an nationalen und internationalen Ranglistenturnieren teil. Größter Erfolg waren die Europameisterschaft in Avignon/Frankreich mit Platz 14 durch Kathrin und Christian sowie die Weltmeisterschaft in Schaffhausen/Schweiz mit Rang 28 durch Stephanie und Christoph.
2001: Das erste Turnier in der Jugendklasse war im April mit dem Pink Panther Cup in Landshut. Stephanie Schusterbauer und Alexander Feirer erreichten den 5. Platz, Rang 4 ging an Kathrin Mühlberger und Christian Gumpendobler. Mit der Bayerischen Meisterschaft in Augsburg im September und dem Trausnitz Cup in Landshut im November folgten zwei weitere Teilnahmen.
2000: Mit der Verpflichtung von Kinder- und Jugendtrainerin Stefanie Koppelstetter wurde ab Mai eine Jugend-Boogiegruppe gegründet. Ein Lindy-Hop-Anfängerkurs im Juli sowie ein Shim-Sham-Workshop im November erweiterten das Sportangebot.
1999: Die vielfältigen Sport- und Freizeitaktivitäten wurden erfolgreich fortgesetzt und um weitere Highlights wie Springtime-Boogie-Party im Tanzsaal der Pizzeria Le Castagne in Julbach, Tanz-Schifffahrt auf der Donau, Bergwanderung auf die Postalm am Wolfgangsee bis zur Millenium-Silvesterparty im Tanzcafe Herz`l bereichert.
1998: Mit Einsteigerkursen für Teenager und Erwachsene, mit Lehrgängen, Seminaren und Auftritten der neuen Lipsticks-Formation entwickelte sich ein aktives Vereinsleben. Angeboten wurden auch Tanzkurse in Standard und Latein. Diverse Freizeitveranstaltungen wie Grillabende, Familienwanderungen und Radtouren rundeten das Angebot ab.
1997: Bereits im 2. Jahr nach Neugründung gab es einen Wechsel in der Vereinsführung. Ab 1. Oktober übernahm Joachim Freund die Abteilungsleitung. Den Freunden dieser flotten Tanzart gelang es, die Abteilung neu zu strukturieren. Mit der Verpflichtung von Christian Worscheck (zweimaliger Vize-Weltmeister) wurde eine neue Tanzformation aufgebaut. Mit Bianca Bröse und Herbert Dirnberger konnte ein weiteres, renommiertes Trainerpaar gewonnen und mehrwöchige Intensivkurse durchgeführt werden.
1996: Mit der 2. Vereinsausschusssitzung vom 5. Juni 1996 wurde die Abteilung Tanzen im TSV Kirchdorf auf Initiative von Gertraud und Alexander Langbauer gegründet. Deren Steckenpferd war die Sparte Boogie-Woogie. Folglich entwickelte sich bei der Namensgebung die Bezeichnung „Boogie-Lipsticks“ mit entsprechendem Logo. Mit ersten Tanzkursen und Formationsauftritten wurde um neue Mitglieder geworben.





 http://www.boogie-memories.de